Vorsitzende: Thomas Stewering - Dieter Wrobel - Reinhold Grewer

Hier ein paar Worte zum Theaterstück....

Liebe Theaterfreundinnen und Theaterfreunde,


es gibt ihn noch, den "Tante Emma Laden", zumindest auf der Bühne des plattdeutschen Theaters im Brauhaus am Ring; geführt mit Herz und Verstand von den beiden Schwestern Fine und Tine Buttermilch.

Nach dem Tod ihres Bruders Ernst erben die beiden Schwestern die neben ihrem Haus liegende Auenwiese, auf der sich eine Quelle befindet. An dieser geheimnisvollen Quelle sind aber die beiden ehrenwerten Bürger Arthur Hintersturz (Großhändler) und Herbert Schultes (Bürgermeister) interessiert. Die Saubermänner vermuten dort eine wertvolle Heilquelle und wollen damit das große Geschäft machen. Um die Zuwegung zur Wiese zu bekommen, haben beide sich das Haus von Ernst unter den Nagel gerissen. Dieses allerdings sehr zum Leidwesen von Pfarrer Aloysius Schwarz, der das Anwesen gerne für seinen Traum, einen Kindergarten, übernommen hätte.

Welche Situationen und turbulenten Szenenabläufe aus dieser Konstellation entstehen, zeigt Ihnen die Theatergruppe in dem mit viel Wortwitz und deftigen Dialogen daherkommenden Schwank in ca 2,5 Stunden Aufführungsdauer.


"De vedüwelte Heelquelle"

(Die verteufelte Heilquelle)

Schwank in 3 Aufzügen von Beate Irmisch

Plattdeutsch von Marlies Dieckhoff


Personen und Ihre Darsteller:

Aufführungsrechte:

Wilfried Reinehr Verlag, 64367 Mühltal

Inszenierung und Regie

Claudia Hollender

Maske

Waltraud Schweitzer; Rita Silz; Deborah Zeh

Vorhang

Peter Diericks

Kulisse

Reinhold Grewer + Team

Kostüme

Gemeinschaftsarbeit

Souffleuse

Simone Schnieder


Fine Buttermilch

Besitzerin des             "Tante Emma Ladens"

Doris Wilms

Trine Buttermilch

Besitzerin des             "Tante Emma Ladens"

Tille Haubold

Eberhard Tuttel

Auslieferungsfahrer

Petra Schenke

Arthur Achtermann 

Großhändler

Andreas Luerweg

Wilma Achtermann

seine Frau

Silke Deffte

Herbert Schultes

Bürgermeister

Reinhold Grewer

Aloysius Schwarz

Pfarrer

Jan Fasthoff

Frieda Schlotterbüx

seine Haushälterin

Marie- Luise Eulering

Otto Neuerlich

Postbote

Matthias Böing

Christel Neuerlich



seine Frau

Laura Lanfermann

 Montag, den 15.02.2016

Erste Bühnenprobe!


Am Montag, den 15. Februar`16 um 20.00 Uhr war es soweit. Die erste Bühnenprobe im "Brauhaus am Ring" wurde von unseren Laienspielern der Theatergruppe mit viel Spaß und Ehrgeiz gespielt. Natürlich gab es noch den ein oder anderen Versprecher....was soll`s, dafür macht man ja Proben und die Souffleuse Simone Schnieder half gerne weiter.

Auf dem Bild oben zu sehen sind von links nach rechts. Petra Schenke; Doris Wilms; Reinhold Grewer und Silke Deffte.


Dienstag,23.02.2016

Probe am Montag, den 22.Februar`16

Das Bühnenbild ist schon fast fertig. So lässt es sich schon besser proben und man kann sich auf die Aufführungen freuen.


Mittwoch,02.03.2016

Ein Tag vor der Generalprobe

Die letzten Requisiten werden in liebevoller Kleinarbeit noch einsortiert.


Donnerstag,04.03.2016

Die Generalprobe...

Am gestrigem Abend fand die Generalprobe statt.

Ein voller Erfolg! 

Eine ausgesuchte Anzahl an Zuschauern, die für die Generalprobe geladen waren, waren sehr amüsiert und begeistert.


Montag,07.03.2016

Die ersten zwei Aufführungen!

Das erste Wochenende mit den Aufführungen des Plattdeutschen Theater ist hinter uns. Das Publikum war begeistert. Wir freuen uns nun auf das nächste Wochenende, wo es noch einmal drei Aufführungen gibt.



Das zweite Wochenende ist rum und nun heißt es wieder "nach dem Theater ist vor dem Theater" und freuen uns  auf das nächste Jahr!

Die heimische Zeitung schrieb folgendes....





Weiteres in der Mediathek!!!