Kolpingsfamilie Kirchhellen gegr.1900
Vorsitzende: Thomas Stewering - Dieter Wrobel - Reinhold Grewer


A C H T U N G !

 

Organisatorische Änderungen zur Diozäsan - Frauenwallfahrt am 27.Mai 2019. 


Die Frauenwallfahrt findet in diesem Jahr nicht mehr am Annaberg in Haltern am See statt.  In der Geschäftsstelle des Diözesanverband Münster wurde zusammen mit dem Präses entschieden den Ort der Frauenwallfahrt zu verlegen. 

Der kleine Wallfahrtsort Eggerode wurde als neuer Wallfahrtsort ausgesucht. 


Alle Teilnehmer und Interessenten erhalten genauere Informationen bei Agnes Diericks (02045-6840).


                 


Was bei uns los ist...

 

Kirchhellen, den 09.05.2019


 

 

Gelungener Maigang der Kolping-Senioren zum Hof Allekotte-Kuhlmann 

 


Bei guter Beteiligung der Kirchhellener Kolping-Senioren wurde eine alte Tradition bewahrt. Zum Maigang am 7. Mai 2019 trafen sich die Senioren in der Dorfmitte und traten von dort den Fußmarsch zum Hof Allekotte-Kuhlmann an. Auf dem Weg dorthin wurden gemeinsam alte Volkslieder gesungen. Unter Begleitung von Norbert Hermes auf dem Akkordeon wurde stimmungsvoll in der alten Scheune weitergesungen. Über 60 Senioren der Kolpingsfamilie hatten viel Freude und Erinnerungen an vergangene Zeiten wurden ausgetauscht. Für das leibliche Wohl mit Getränken und Würstchen vom Grill war gesorgt. Die Kirchhellener Blasmusik hatte eigens ihre Probe zum Hof verlegt und unterhielt zum Ausklang die Kolping-Senioren mit zünftigen Klängen. 

Kirchhellen, den 28.04.2019


Generalversammlung 2019

 

 


Nach der hl. Messe um 8.00 Uhr trafen sich rund 70 Kolpingsmitglieder zur diesjährigen Generalversammlung im Pfarrheim. Nach einem kräftigen Frühstück mit belegten Broten und einer Tasse Kaffee eröffnete unser 1. Vorsitzender Reinhold Grewer die Versammlung. Unser Schriftführer, Michael Schrameyer, verlass im Anschluss das Protokoll der letzten Generalversammlung aus dem Jahr 2018 und ein Bericht der Veranstaltungen die im letztem Jahr stattgefunden haben. Hierbei fiel auf, das es eine Menge, gut besuchte Veranstaltungen gegeben hat und das Programm, welches wir anbieten, gut bei unseren Mitgliedern angenommen wird. 

Im Anschluss präsentierte unser Geschäftsführer Uwe Bresch seinen Wirtschaftsbericht sowie den Kassenbericht seines Amtskollegen Christoph Bette. Hierbei wurde hervorgehoben, das durch akribische Arbeit unserer Geschäftsführer, Beitragsrückstände einiger Mitglieder, sowie Unstimmigkeiten von abgemeldeten Mitgliedern, die jedoch noch in Köln geführt wurden, auf Null reduziert werden konnten und somit Defizite bei der Beitragszahlung nach Köln nicht mehr existent sind. Das Gesamtguthaben unserer Kolpingsfamilie ist leicht steigend. 

Andre Scharf (1. Kassenprüfer) verlass seinen Kassenbericht der Prüfung und konnte keine Unregelmäßigkeiten feststellen und schlug somit die Entlastung des gesamten Vorstandes vor. Dies wurde dann einstimmig durch die Mitglieder der Versammlung bestätigt.

Ein Posten unserer Schriftführer stand zur Neuwahl an. Gerd Funnekötter, stellte sich zur Wiederwahl. Er wurde dann auch Einstimmig von den Mitgliedern wiedergewählt. Hans Matysik (ohne spezielle Aufgaben) stellte sich ebenfalls zur Neuwahl. Er wurde ebenfalls Einstimmig wieder gewählt.

Der Vorschlag der diesjährige Sozialspende wurde durch Reinhold Grewer vorgetragen. Mit einer Enthaltung wurde dem Vorschlag mehrheitlich zugestimmt, so dass in diesem Jahr die Spende in die Förderung der Kinder und Jugendlichen unserer Flüchtlinge, die sich im Raum Kirchhellen aufhalten, fließt. Dieses Programm wird durch Theo Gahlen, der auch einen kurzen Bericht hierzu vortrag und sich den Nachfragen stellte und beantwortete. Theo Gahlen ist bekannt durch das Programm der Kolpingsfamilie"fit for futere", welches die Kolpingsfamilie Kirchhellen im April 2017 auf der Generalversammlung von "Philipp Neri" einstimmig übernahm.

Nachdem es keine weiteren Wortmeldungen mehr gab, schloss der 1.Vorsitzende Reinhold Grewer die Versammlung.


Da der 1. Vorsitz auf der Generalversammlung 2017 als Konvolut mit drei 1. Vorsitzende gewählt wurde, übernimmt ab sofort            Dieter Wrobel den Posten des 1. Vorsitzenden.

 




Kirchhellen, den 14.02.2019


Kirchhellener Kolpinger wanderten um den Flugplatz Schwarze Heide.

 

Seit vielen Jahren ist die Winterwanderung fester Bestandteil des Jahresprogramm der Kirchhellener Kolpingfamilie. Ferdi Butenweg der seit dem vergangenen Jahr für diesen Programmpunkt zuständig ist, hatte für dieses Jahr eine Strecke ausgesucht die eigentlich schon mehr auf Hünxer wie auf Kirchhellener Gebiet liegt.

Ausgangspunkt der Wanderung war auch in diesem Jahr das Pfarrheim in Kirchhellen. Von dort ging es in Fahrgemeinschaften mit dem Auto zum „Verkehrslandeplatz Schwarze Heide“. Zirka 30 Mitglieder, Angehörige, oder Freunde der Kolpingfamilie machten sich dann bei angenehmen 8 bis 10 Grad auf den zirka 5.5 km langen Weg. 


>>> weiter

Bild & Bericht: Ferdinand Butenweg

 


Kirchhellen, den 05.02.2019


Schnieder sieht Kirchhellen auf einem guten Weg...

 

                                             

Die Kolpingsenioren Kirchhellen hatten geladen zu einer Veranstaltung mit heiliger Messe in der Pfarrkirche Sankt Johannes und dann zum Thema        „Was gibt es neues im Dorf Kirchhellen“ mit dem Bezirksbürgermeister      Ludger Schnieder.

„Ja, in Kirchhellen tut sich was, es ist Neues zu entdecken, manchmal im Kleinen, manchmal im Großen, manchmal sehr öffentlich wirksam, manchmal mehr im Verborgenen“.        So begann Ludger Schnieder seine Ausführungen vor den rund                      50 Kolpingsenioren im Pfarrheim    Sankt Johannes. 




Bild & Bericht: Ferdinand Butenweg

Zu Beginn des Vortrages  ging es um die  versuchsweise eingeführte Einbahnregelung auf der Hauptstraße. Nach den anfänglichen Irritationen übersahen immer wieder Verkehrsteilnehmer die neue Beschilderung. Das war besonders der Fall, als die Verwaltung aus seiner Sicht viel zu früh die Papp- Polizisten die auf die Einbahnregelung hingewiesen hätten, wieder entfernen ließ. Heute halte sich nun doch die große Mehrheit dran. Man solle nun in Ruhe den Jahresversuch abwarten. Ludger Schnieder betonte noch mal ausdrücklich, dass aus seiner Sicht die Hauptstraße verkehrlich geöffnet sein müsse.


>>> weiter...


Veranstaltungskalender

Feed
24.05.2019
-
26.05.2019
„Ü16 2019 - Zeltlager“
„Ü16 2019 - Zeltlager“ , Grillen & Chillen für Väter und Kinder der älteren Generation. Personenzahl ist limitiert. Anmeldungen bei Georg Scheier (Tel. 84536) +Thomas Fannasch (Tel. 83670)    mehr
27.05.2019
Diözesan-Frauenwallfahrt (Achtung Änderungen)
ACHTUNG! Wegen der Änderung des Wallfahrtortes bitte alle Informationen bei Agnes Diericks (Tel. 6840) erfragen.    mehr
20.06.2019
-
23.06.2019
„Wenn der Vater mit dem Kinde“ - Zeltlager
„Wenn der Vater mit dem Kinde“ - Zeltlager für Väter und Kinder. Kosten: 160 € für Mitglieder, 190 € für Nichtmitglieder. Persönliche Anmeldung erforderlich bei der Generalversammlung am 28.04. im Pfarrheim....   mehr
10.07.2019
Besuch der Bottroper Feuerwehr
INFO-Nachmittag Besuch der Bottroper Feuerwehr Nähere Einzelheiten zu diesem Besuch werden frühzeitig bekanntgegeben und in der örtlichen Zeitung veröffentlicht! Anmeldung erbeten: Dieter Wrobel (Tel. 5307) +...   mehr
28.07.2019
geführte Radtour
10:00 Uhr Abfahrt ab Pfarrheim St. Johannes zur geführten Radtour Richtung Oberhausen. Mittagessen am Centro Oberhausen. Auf dem Rückweg Zwischenstop mit Kaffee und Kuchen. Gesamtlänge der Tour ca. 60...   mehr
nächste >>



Regelmäßig stattfindende Veranstaltungen:

Boulespiel - jeden Mittwoch 17.00 Uhr und jeden Montag ab 10.00 Uhr, Bouleplatz am Brauhaus

Kolpingstammtisch - jeden 3. Mittwoch im Monat ab 19:30 Uhr im Brauhaus

Doppelkopf - zweimal monatlich montags    19.00 Uhr im Pfarrheim

Männer kochen für ihre Frauen -              jeden 1. Freitag des Quartals

Tischtennis - jeden Dienstag 18.00 Uhr im    Hof Jünger II

Radfahren -  April-Oktober - jeden Donnerstag 14.00 Uhr ab Pfarrheim

Der aktuellste Veranstaltungskalender zum Download .

 


Es sind noch Plätze frei!!!

 

 

 Theatersaal

im Hof Jünger

Jeden 1. Mittwoch im Monat 

heißt es um 19:30 Uhr

Film ab!

Einlass 19:00 Uhr

mit Getränkepause

Film ab im Hof!


Vor der Morgenröte

Datum:05.06.2019

FSK 6



Zurück zur Übersicht